Samstag, 17. April 2021, 20:00

Saal Gasthaus Hämikerberg, Hämikon Berg

Stubete – Pflanzplätz & Dani Häusler
Neue und traditionelle Schweizer Volksmusik und ausländischer Folk

Thomas Aeschbacher prägt seit 1993 als Musiker, Arrangeur und Komponist die Entwicklung des Trios. Pflanzplätz hat sich einen Namen gemacht mit ihrer «etwas anderen» Schweizer Volksmusik, einem Mix aus traditioneller und moderner Volksmusik – wobei auch ausländischer Folk nicht zu kurz kommt. Und alles wird mit einem Schuss Improvisation angereichert. Mit ihrer Experimentier- und Spielfreude, speziellen Eigenkompositionen sowie dem Einbezug stilfremder Elemente wird ihre Eigenständigkeit zusätzlich betont. Pflanzplätz verleiht jedem Stück den eigenen Stil. Musiziert wird vorwiegend mit Schwyzerörgeli und Kontrabass, es werden aber auch Gitarre, Perkussion, Trümpi (Maultrommel) und Gesang eingesetzt.

Der Name Pflanzplätz, ursprünglich als Jux gedacht, ist Programm geworden – querbeet! Geerntet ergibt dies einen wunderschön bunten (Musik-)Strauss.


Pflanzplätz, das sind:

Thomas Aeschbacher, Schwyzerörgeli, Gitarre

Jürg Nietlispach, Kontrabass, Gitarre

Simon Dettwiler, Schwyzerörgeli

www.pflanzplaetz.ch

Und immer wieder haben die drei Pflanzplätzler auch Gastmusiker mit dabei. Dani Häusler, der bekannte Schwyzer Klarinettist und unter anderem Träger des Goldenen Violinschlüssels, setzt zusätzliche Highlights.

www.danihaeusler.ch