Sonntag, 24. Oktober 2021, 16:30

Pfarrkirche

Chilbikonzert – Marc et ses Coussins
Farbenfroher Stilmix

Marc Bösch und seine beiden Begleiterinnen, Jeanne Brisson und Anne-Lise Herbel, spielen und singen Eigenkompositionen sowie neu arrangierte traditionelle Lieder in Französisch, Schweizerdeutsch und Ungarisch. Die rhythmischen, ausgelassenen, zum Teil auch melancholischen Melodien verbreiten Charme und eine mitreissende Stimmung.

Die Formation Marc et ses Coussins ist in Gascogne ansässig. Sie tritt in Frankreich auf und über die Grenzen hinaus. 

 

Marc Bösch ist Schweizer, seit 20 Jahren lebt er mit seiner Familie in Frankreich. In seiner neuen Heimat lernt er Akkordeon spielen und vertieft sich in die traditionelle Tanzmusik der Gascogne. Für «Marc et ses Coussins» arrangiert er traditionelle Lieder und komponiert neue. Marc spielt nebst Akkordeon auch Geige und singt.

Jeanne Brisson ist Jazz-Kontrabassistin und liebt Musik aus der ganzen Welt, besonders haben es ihr Klezmer und russische Musik angetan. Von ihrer klassischen Ausbildung hat sie einzig die Haltung des Bogens beibehalten. Sie spielt auch Geige und singt.

Anne-Lise Herbel ist Klarinettistin. Durch den Tanz, den sie ganz besonders liebt, findet sie Zugang zur traditionellen Musik. Seit etwa zehn Jahren spielt sie Tanzmusik in verschiedenen Formationen und überträgt ihre Energie und Freude auf die Tänzer. Nebst der Klarinette ist das Singen eine Leidenschaft von Anne-Lise.

 www.baltrad.fr/marcetsescoissins