Datum:28/11/2015 20:00

Der Hitzkircher Erwin Koch ist ein präziser Chronist und Meister der lakonischen Sprache. In der Bühnenadaption nimmt das Ensemble Koch beim Wort und das spannungsgeladene Kammerspiel unerbittlich seinen Lauf.

DAAS KOLLEKTIV
Nicole Davi, Regie

Nach der Aufführung Gesprächsrunde mit Erwin Koch, Nicole Davi sowie den Schauspielerinnen und Schauspielern

Pastor Mangold geht ein letztes Mal seine Predigt durch, als es an der Tür klingelt. Es ist Anna Baumer, die nach einer vor vielen Jahren dilettantisch durchgeführten Entführung zwar verurteilt wurde und im Gefängnis sass, von dort aber floh und untertauchte, während der damalige Komplize, Mangolds Sohn Simon, seine volle Haftstrafe abbüsste. Mittlerweile arbeitet Simon als Redakteur einer Lokalzeitung und redigiert Nachrufe. Anna indes hat vielleicht ein weiteres Verbrechen begangen. Wie sonst sollen sich Mangolds erklären, dass die Polizei das Quartier abriegelt und nach dem Mörder des Friedhofwächters fahndet, der vergangene Nacht am Grab von Annas Vater erschossen wurde? Im Haus gefangen verbringen sie zu dritt den Sonntag, der für die Eheleute tödlich endet. Im Nachruf rekonstruiert Simon die letzten Tage ihres Lebens."

Auf der einen Seite ist das Theaterstück "Nur Gutes" ein lange gehegtes Wunschprojekt der Luzerner Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin Nicole Davi. Auf der anderen Seite ist "Nur Gutes" ein spannender für die Bühne adaptierter Krimi, der nach dem gleichnamigen Roman von Erwin Koch basiert. Es ist dies eine weitere mutige und ambitionierte Produktion aus der Freien Luzerner Theaterszene, bei der lokale Theaterschaffende in Koproduktion mit dem Luzerner Kleintheater und Zusammenarbeit mit einem professionellen Schauspielensemble ein Stück erarbeiten.

Location

Bigger Smaller