Datum:23/09/2017 20:00

Geschichten aus der Bahnhöfli-Bar - ein musikalisches Erzähltheater

In Mundartliedern und Erzählungen zeichnen Dave, der Pianist, und Martin, der Erzähler und Bassist, ein berührendes Bild der Menschen, die in der "Bahnhöfli-Bar" neben den zwei Abstellgleisen ihr Zuhause gefunden haben.

 

 

Der Pianist Dave (Roman Wyss) und der Bassist und Erzähler Martin (Philipp Galizia) präsentieren in diesem Geschichten- und Chanson-Abend eine Hommage an die „Bahnhöfli-Bar“, den Heimatort für Sehn-Süchtige. Die Lieder und Geschichten dieser liebenswerten Menschen sind durchdrungen von heiterer Melancholie und bissigem Spass. Eveline, die Schnitzel klopfende Besitzerin der Bahnhöfli-Bar, und Stammgäste wie der Aphoristiker Gödel oder Charlie, der unfreiwillige Poet, sind in diesem mysteriösen und seelenvollen Lokal täglich anzutreffen – oder besser gesagt: Abend für Abend. Hier gedeihen sie, die Nachtschattengewächse, hier kommen sie ins Erzählen und Fabulieren. Hier wollen sie ewig bleiben. Oder mindestens bis zum Morgen, wenn Eveline die Bar schliesst.

Text & Regie: Paul Steinmann

www.galizia.ch

 

Philipp Galizia ist Musiker, Erzähler und Schauspieler. Er gehört zu den Originalen in der Schweizer Kleinkunstszene. Der gelernte Kontrabassist arbeitete ab 1993 beim schrägen Volksmusikunternehmen Familie Trüeb und sammelte später beim Pfannestil Chammer Sexdeet Erfahrungen für seine Solokarriere. Philipp Galizia ist ein begnadeter Erzähler, dem minimalste Gestik genügt. Seine erzählerischen Mittel sind sein spröder Charme und sein zwiebacktrockener Humor. Und nicht zuletzt die Langsamkeit. Galizia nimmt sich Zeit, lässt den Worten Raum und lässt die Zuhörer auch mal zappeln. Wenn Philipp Galizia erzählt, dann bringt er nicht nur die feinen Saiten seines Kontrabasses zum Schwingen, sondern er bewirkt auch, dass im Publikum die Antennen fürs Zwischenmenschliche auf Empfang gestellt werden. Philipp Galizia lebt mit seiner Familie in Muri, Kanton  Aargau.

 

Roman Wyss ist Pianist, Komponist, Produzent, und jemand, der sich auch in der Musical- und Kleinkunstszene bewegt. Zusammen mit Endo Anaconda hat der ausgebildete Pianist aus Olten ein Bühnenprogramm erarbeitet und ausgesuchte Lieder von Stiller Has für Piano neu arrangiert.

Roman Wyss ist in Olten aufgewachsen. Er studierte Posaune an der Musikakademie Basel. Danach folgten 2 Jahre Klavierausbildung an der Jazzschule Luzern sowie ein klassisches Klavierstudium in Basel. Er ist als freier Musiker in diversen Klassik- und Jazzformationen tätig. Zudem war er Orchesterleiter und Arrangeur bei diversen Musicalproduktionen. Mit seinem Bruder Markus Wyss unterhält er eine Firma mit eigenem professionellem Tonstudio. Roman Wyss lebt mit seiner Familie in Olten.

 

Online-Billetbestellung sind bis 24 Std. vor dem Anlass möglich.
Telefonische Bestellungen sind 24 Std. bis 3 Std. vor dem Anlass möglich, später nur noch an der Abendkasse.

 

Location

Bigger Smaller